Türkei ändert Einreiseregeln: Das sind die neuen Bedingungen

CC0 / Engin_Akyurt / Pixabay / Türkische Flagge, Symbolbild
Türkische Flagge, Symbolbild - SNA, 1920, 15.03.2021
Ab 15. März müssen alle ausländischen Reisenden mit Endziel Türkei frühestens 72 Stunden vor der Einreise ein digitales Formular ausfüllen, um einen persönlichen HES-Code zu erhalten.
Der Code dient als Grundlage zur Nachverfolgung und Kontaktaufnahme, falls der Reisende während seines Aufenthaltes Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatte, wie ein Sprecher des türkischen Gesundheitsministeriums erklärte.  
Das digitale Einreiseformular wird auf der Website des türkischen Gesundheitsministeriums zur Verfügung gestellt. Es fragt solche Informationen wie Namen, Reisepassnummer und Kontaktdaten des Reisenden ab. Auf Grundlage dieser Daten wird dann ein persönlicher HES-Code erstellt.
Der Code ist digital oder in ausgedruckter Form beim Einchecken vorzulegen. Das türkische Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass es auch an der Grenze zu Kontrollen des ausgefüllten Formulars kommen kann. Zuvor war der HES-Code nur erforderlich, wenn türkische Staatsbürger oder Touristen innerhalb der Türkei reisen wollten.
Zudem müssen alle Passagiere für Flüge mit Ankunft in der Türkei bereits beim Boarding einen negativen PCR Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ohne negativen PCR Test ist ein Boarding nicht möglich.
Leuchtturm im Norden von Mallorca - SNA, 1920, 14.03.2021
Reisen nach Mallorca ohne Quarantäne und Testpflicht wieder möglich
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала