Iranische Revolutionsgarde zeigt Video von neuer „Raketen-Stadt“

© AP Photo / SepahnewsIranische Raketen (Archivbild)
Iranische Raketen (Archivbild) - SNA, 1920, 15.03.2021
Im Iran hat am Montag die Eröffnungszeremonie eines neuen Raketenstützpunktes der Marine der iranischen Revolutionsgarde (Islamic Revolutionary Guards Corps; IRGC) stattgefunden. Dies berichten internationale Medien. Entsprechende Aufnahmen sind bereits im Netz zu finden.
Die Zeremonie besuchten Medienberichten zufolge unter anderem der Kommandeur der Iranischen Revolutionsgarde, Generalmajor Hussein Salami, und der Befehlshaber der Marine des Korps der Revolutionsgarde, Alireza Tangsiri.
Im Netz ist ein Video zu finden, das die Basis, die lokale Medien als „Raketen-Stadt“ beschreiben, zeigt:
Zahlreiche ballistische Raketen, Marschflugkörper und Raketenanlagen sowie weitere Ausrüstung sind zu sehen. An die Marine wurden unter anderem Mittel zur Verhinderung von „elektronischen Kriegen“ übergeben: Radare sowie Monitoring- und Simulationssysteme.
Irans Flagge vor dem Standort der Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) in Wien - SNA, 1920, 12.03.2021
Bedingungslose Wiederbelebung des Nuklearabkommens mit dem Iran – Abrüstungsexperte

„Was wir heute sehen, ist ein kleiner Teil der großen und umfangreichen Raketen-Ressourcen der Seestreitkräfte der Revolutionsgarden“, wird Salami von Reuters zitiert.

Es gibt keine Details zu dem Ort, wo die neue „Raketen-Stadt“ liegt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала