Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SpaceX startet 60 Starlink-Satelliten ins All

© AFP 2021 / PATRICK T. FALLONDas SpaceX-Logo
Das SpaceX-Logo - SNA, 1920, 14.03.2021
Abonnieren
Das US-amerikanische Raumfahrt- und Telekommunikationsunternehmen SpaceX hat am Sonntag 60 Starlink-Satelliten mit einer Trägerrakete des Typs Falcon 9 gestartet. SpaceX hat die Mission übertragen.
Der Start erfolgte laut einer Mitteilung auf der Webseite der Firma um 06.01 Uhr Ortszeit (11.01 Uhr MEZ) vom Weltraumbahnhoff Kennedy Space Center am Cape Canaveral (US-Bundesstaat Florida) aus. Bei der Mission sei die erste Stufe der Trägerrakete Falcon 9 zum neunten Mal gestartet und gelandet.
Starlink ist ein von SpaceX geplantes weltumspannendes Satellitennetzwerk, das das mobile Hochgeschwindigkeitsinternet weltweit zugänglich machen soll. Das Projekt wurde 2018 ins Leben gerufen. Rund 12.000 Satelliten sollen während der ersten Phase des Projekts auf die Erdumlaufbahnen gebracht werden.
Musks Satelliten im Visier der Außerirdischen? Seltsame Sichtung über USA wirft Fragen auf - SNA, 1920, 19.02.2021
Musks Satelliten im Visier der Außerirdischen? Seltsame Sichtung über USA wirft Fragen auf
Space-X hatte bereits Satelliten-Internet über sein Betaprogramm angeboten: Betakunden können demnach mit einer Bandbreite von 50 bis 150 Megabit/Sekunde rechnen. In den USA mussten Betatester 499 Dollar für Satellitenantenne und Modem zahlen; die monatliche Gebühr betrage 99 US-Dollar.
Elon Musk  - SNA, 1920, 10.03.2021
Explosion von Starship-Prototyp: Musk nennt möglichen Grund
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала