Flugzeugabsturz in Kasachstan: Zustand der Überlebenden kritisch, aber stabil

© Sputnik / Zur BilddatenbankAbsturz eines Militärflugzeuges An-26 in Kasachstan
Absturz eines Militärflugzeuges An-26 in Kasachstan  - SNA, 1920, 14.03.2021
Zwei Militärangehörige, die den Absturz eines Militärflugzeuges An-26 am Samstag in Kasachstan überlebt haben, sind operiert worden und befinden sich auf der Intensivstation. Ihr Zustand ist kritisch, aber stabil. Das teilte der Pressedienst der Verwaltung für Gesundheitswesen von Almaty am Sonntag mit.
„Die Patienten wurden operiert, ihr Zustand ist kritisch, aber stabil. Sie sind auf der Intensivstation“, schilderte eine Sprecherin der städtischen Gesundheitsbehörde.
Ihr zufolge wird „alles Mögliche“ getan, um das Leben der Militärangehörigen zu retten.
Ein An-26-Flugzeug (Archivbild) - SNA, 1920, 13.03.2021
Militärflugzeug in Kasachstan abgestürzt
Ein Flugzeug des Luftfahrtdienstes des Nationalen Sicherheitskomitees der Republik Kasachstan (KNB) stürzte am Samstagabend beim Landeanflug am Flughafen von Almaty ab. Die Maschine war aus Nur-Sultan nach Almaty unterwegs.
Nach Angaben des Pressedienstes des KNB kamen vier der sechs Insassen ums Leben. Zwei seien mit Verbrennungen und Brüchen ins Krankenhaus gebracht worden. Kasachstans Präsident Kassym-Schomart Tokajew gab in Auftrag, die Ursache des Flugzeugabsturzes zu klären.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала