Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

51-Jähriger in Bayern erstochen – Verdächtiger festgenommen

© CC0 / planet_foxPolizei in Bayern (Symbolbild)
Polizei in Bayern (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.03.2021
Abonnieren
In Bayern ist am Samstag ein italienischer Staatsangehöriger mit einem Messer verletzt worden und noch vor dem Eintreffen des Arztes verstorben. Der mutmaßliche Täter konnte in wenigen Stunden gestellt werden, wie die Polizei mitteilte. Sein Motiv ist noch unklar.
Zu dem tödlichen Messerangriff war es in den frühen Morgenstunden in Wiedergeltingen (im Landkreis Unterallgäu) gekommen.
„Mitbewohner fanden den 51-jährigen Mann im Flur einer Wohnung liegend auf. Der zunächst unbekannte Täter flüchtete“, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit.  
Der Bahnhofsviertel in Frankfurt  - SNA, 1920, 26.01.2021
Mann sticht mit Messer in Frankfurter Bahnhofsviertel auf Passanten ein
Das Opfer sei „trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen“ noch vor Eintreffen des Notarztes verstorben.
Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen vor Ort hätten einen Tatverdacht gegen einen im Kosovo geborenen Mann ergeben, so die Mitteilung. Der Verdächtige sei noch im Laufe des Vormittags in Buchloe vorläufig festgenommen worden.
Die Ursache der Auseinandersetzung ist noch unklar. Der 50-jährige Verdächtige machte zuerst keine Angaben zur Sache. Er soll am Sonntag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Neu-Ulm zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала