Fall Sarah Everard: Londoner Polizist wegen Mordes und Entführung angeklagt

© SNA / Gustavo Valiente / Zur BilddatenbankPolizisten in London (Archiv)
Polizisten in London (Archiv) - SNA, 1920, 13.03.2021
Der Polizist Wayne C. ist nach Behördenangaben am Samstag im Zusammenhang mit dem Fall Sarah Everard vor Gericht getreten.
Der 48-Jährige wird laut einer Mitteilung der Londoner Polizei beschuldigt, Sarah Everard entführt und ermordet zu haben. Die 33-Jährige war ab dem 3. März vermisst. Am Mittwoch wurden ihre Überreste in einem Wald im südöstlichen England rund 80 Kilometer von London entfernt entdeckt.
Eine Frau um die Dreißig, die zuvor wegen eines Beihilfeverdachts in Gewahrsam genommen worden war, wurde gegen Kaution entlassen.
Die Statue von US-Juristin Ruth Bader Ginsburg - SNA, 1920, 13.03.2021
Statue in New York ehrt prominente US-Juristin Ruth Bader Ginsburg
Sarah Everards Tod löste in Großbritannien eine Debatte über die Sicherheit von Frauen aus. Für diesen Samstag war eine Mahnwache in Südlondon geplant, unweit des Ortes, wo die 33-Jährige verschwunden war. Die Aktion wurde aber wegen des coronabedingten Versammlungsverbots abgesagt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала