Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Keine Tattoo-Entfernung per Laser durch Heilpraktiker – Gericht

© CC0 / ilovetattoosTätowierer (Symbolbild)
Tätowierer (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.03.2021
Abonnieren
Die Entfernung von Tätowierungen mittels Laser darf nur noch von Ärzten vorgenommen werden. Das geht aus einer Mitteilung des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts vom Freitag hervor.
„Die Entfernung von Tattoos in Form einer Laserbehandlung darf seit dem 31.12.2020 nicht mehr von Heilpraktikern, sondern nur noch von Ärzten vorgenommen werden“, heißt es in dem im Netz verbreiteten Schreiben.
„Das hat das VG Düsseldorf entschieden und den Eilantrag eines Unternehmens abgelehnt, das entsprechende Behandlungen vorerst weiter anbieten wollte“, wird in der Gerichtsentscheidung erläutert.
Tätowieren auf Distanz: Roboterarm sticht Frau mithilfe von 5G - SNA, 1920, 10.03.2021
Tätowieren auf Distanz: Roboterarm sticht Frau mithilfe von 5G
Das Unternehmen habe keinen Anspruch darauf, die Behandlungen weiter von Heilpraktikern durchführen zu lassen, so das Gericht.
„Die bereits am 29. November 2018 erlassene Vorschrift sei erst gut zwei Jahre später, am 31. Dezember 2020, in Kraft getreten. Der Antragstellerin und der gesamten Branche sei damit hinreichend Zeit geblieben, sich auf die Änderung der Rechtslage einzustellen.“
Gegen den Beschluss könne Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster eingelegt werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала