Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hat politische Natur: EBU lehnt Eurovision-Song aus Weißrussland ab

© AFP 2021 / FABRICE COFFRINIHauptquartier der Europäischen Rundfunkunion (EBU) in Genf
Hauptquartier der Europäischen Rundfunkunion (EBU) in Genf  - SNA, 1920, 12.03.2021
Abonnieren
Die Europäische Rundfunkunion (EBU) hat das Lied, mit dem sich Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2021 beworben hat, zurückgewiesen. Dies steht in der Mitteilung der Organisation vom Donnerstag.
Begründet wird diese Entscheidung damit, dass sich das Lied über die Protestbewegung gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko lustig mache und „den unpolitischen Charakter des Song Contest infrage“ stelle. Die Reaktionen auf den eingereichten Song hätten auch gezeigt, dass dessen Auswahl den Ruf der Organisation schädigen könnte.
Im Beitrag „Ya nauchu tebya“ von der Band Galasy ZMesta finden sich Zeilen wie „Ich werde dich lehren, nach den Regeln zu spielen“. Dem Land droht nun eine Disqualifikation, sollte es keine geänderte Version des Liedes oder einen neuen Vorschlag schicken.
Die EBU hat bereits das Staatsfernsehen BTRC in Belarus über diesen Schritt informiert. Von BTRC gab es vorerst keine Reaktion.
Eurovision-Logo - SNA, 1920, 03.02.2021
Eurovision kehrt 2021 zurück – wahrscheinlich ohne Publikum

Proteste in Weißrussland

Bei der Präsidentenwahl war der Langzeitpräsident Lukaschenko nach amtlichen Angaben mit mehr als 80 Prozent der Stimmen für eine sechste Amtszeit gewählt worden. Die Opposition sprach von Wahlbetrug und erklärte ihre Kandidatin Swetlana Tichanowskaja zur Siegerin.
Seitdem gibt es landesweit Proteste, die von den Ordnungskräften teilweise niedergeschlagen werden. Zehntausende Demonstranten kamen seit August in Polizeigewahrsam. Die Europäische Union hat in drei Etappen Sanktionen gegen insgesamt 88 Personen und sieben Organisationen in Belarus veranlasst, denen die EU Betrug bei der Präsidentenwahl am 9. August und Gewalt gegen Demonstranten vorwirft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала