Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Twitter Spaces: Clubhouse-Gegenpart soll im April starten

© SNA / Natalja SeliwerstowaTwitter (Symbolbild)
Twitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.03.2021
Abonnieren
Der Kurznachrichten-Dienst Twitter will offenbar ab April 2021 seine Audio-Chatrooms, welche das soziale Netzwerk kürzlich als Konkurrent für die Audio-Chat-App Clubhouse gestartet hat, allen Nutzern zur Verfügung stellen. Dies hat das US-Fachportal „The Verge“ am Mittwoch berichtet.
Da der Termin laut dem Bericht allerdings „nicht in Stein gemeißelt“ ist, könnte sich der Start auch noch kurzfristig nach hinten verlagern. Ob sich Interessierte in diesem Fall auf eine Verspätung von nur wenigen Wochen einstellen oder doch mehrere Monate warten müssten, sei derzeit ungewiss, hieß es in einem weiteren Medienbericht. Da Twitter die Spaces-Funktion aber inzwischen offiziell in seine App integriert habe, sei mit einem pünktlichen Start zu rechnen.
Logo von Facebook-App - SNA, 1920, 04.03.2021
Facebook schafft sein Verbot politischer Werbung ab
Im Glücksfall können Twitter-User ab April audiobasierte Gesprächsrunden durchführen. Alles, was sie dafür tun müssen, ist, den bekannten „Posten“-Button länger gedrückt halten. Anschließend ist nur noch ein Fingertipp auf „Spaces“ sowie die Auswahl der Personen notwendig, mit denen die Talkrunde stattfinden soll.
Der Glanzpunkt sei, dass es bei der Zuhörer-Zahl kein Limit gebe. Bei Clubhouse sind Räume auf 5.000 Zuhörer beschränkt. Die Zahl der aktiv an der Gesprächsrunde teilnehmenden Menschen bei Twitter Spaces sei dabei auf zehn limitiert.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала