Knapp 160 Millionen US-Dollar: Pentagon schließt Verträge mit SpaceX

© AFP 2022 / SAUL LOEBDas Pentagon in Arlington, Virginia (USA)
Das Pentagon in Arlington, Virginia (USA) - SNA, 1920, 11.03.2021
Das Pentagon hat laut einem Medienbericht von Donnerstag mit dem privaten US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk zwei Verträge im Wert von mehr als 159 Millionen Dollar (über 130 Millionen Euro) unterzeichnet.
Damit würde sich das Pentagon speziell für das US-Militär hergestellte Raumschiffe sichern, berichtete das Nachrichtenportal „Business Insider“. Bereits 2023 sollen diese starten können.
„SpaceX hat zwei individuelle Bestellungen im Wert von insgesamt 159.721.445 Dollar erhalten, die als Homeland-Security-Space-Launch-Vertrag festgehalten wurden“, zitiert das Portal aus einem Statement des Pentagons.
Die Starts der Raumschiffe sollen demnach in Centennial im Bundesstaat Colorado sowie in Cape Canaveral (Florida) stattfinden. Die Finanzierung sehe Fixbeträge vor, die jährlich überwiesen werden.
Das Pentagon-Gebäude ist in Arlington, Virginia, USA, am 9. Oktober 2020 zu sehen - SNA, 1920, 10.03.2021
Wie man russische Panzer schnell zerstört: „Forbes“ berichtet über geheimes Pentagon-Projekt
Bereits im Oktober hatten das Pentagon und SpaceX zwei Vereinbarungen unterzeichnet. Darin ging es um die Forschung und Entwicklung von Transportraumschiffen, die fähig sind, in Notsituationen militärische Ausrüstungen im Orbit zu transportieren.
Zuletzt hatte SpaceX mit Rückschlägen zu kämpfen, nachdem abermals Prototypen des Space-X-Starship explodiert waren. Zudem verschenkte ein japanischer Milliardär acht Plätze für einen Mondflug mit Musks Raumfahrtprogramm.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала