Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mehr als eine Milliarde Euro in drei Jahren: Apple lässt Investitionen in Deutschland fließen

© SNA / Jewgeni Bijatow / Zur BilddatenbankApple Logo
Apple Logo - SNA, 1920, 10.03.2021
Abonnieren
Der US-Tech-Riese Apple, der seit 1981 in München ansässig ist, hat am Mittwoch angekündigt, in den nächsten drei Jahren mehr als eine Milliarde Euro in Deutschland investieren zu wollen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.
Zum einen werde der Standort in München erweitert und zum anderen würden weitere Gelder in Forschung und Entwicklung gesteckt, teilte Reuters unter Verweis auf den US-Konzern und iPhone-Anbieter mit. In der bayerischen Hauptstadt solle nun in der Innenstadt auf 30.000 Quadratmetern bis Ende 2022 das Europäische Zentrum für Chip-Design entstehen und Hunderte neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden.
Unter anderem werde dort zu neuen Möglichkeiten in der 5G-Technologie geforscht, kündigte Firmenchef Tim Cook an. Damit werde der neue Standort in der Karlstraße die Heimat von Apples wachsendem Cellular-Team und zudem verantwortlich sein für die Entwicklung mobiler drahtloser Halbleiter und Software. Bereits heute sei München Apples größtes Entwicklungszentrum in Europa mit fast 1500 Ingenieuren, die zuletzt unter anderem am selbst designten Chip mitgewirkt haben. So sitze die Hälfte von Apples globalem Team für das Energiemanagement in Deutschland.
Das Apple-Logo - SNA, 1920, 20.01.2021
Authentifizierung durch Wärmebilder: Apple entwickelt neue Technologie zur Smartphone-Entsperrung
Das wertvollste börsennotierte US-Unternehmen arbeite in Deutschland unter anderem mit dem Chipkonzern Infineon, dem Batterieanbieter Varta und dem Chemieunternehmen DELO zusammen, das Klebstoff für die Face-ID-Technologie beispielsweise in Apples iPhone 12 Pro herstellt. Mitten in der Corona-Krise habe Apple im Weihnachtsquartal seinen Umsatz um mehr als ein Fünftel auf 111,4 Milliarden Dollar hochgeschraubt und dabei vor allem mit seinem 5G-fähigen iPhone 12 Kunden angelockt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала