Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hacker zapfen weltweit 150.000 Überwachungskameras von US-Firma an

© SNA / Maxim BlinowÜberwachungskamera (Symbolbild)
Überwachungskamera (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.03.2021
Abonnieren
Hacker haben laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg 150.000 Überwachungskameras der US-Firma Verkada angezapft, darunter in Krankenhäusern, Gefängnissen, Schulen und Polizeirevieren.
Betroffen waren auch der Elektroauto-Hersteller Tesla, die IT-Sicherheitsfirma Cloudflare sowie der Kamera-Hersteller selbst, berichtete der Finanzdienst Bloomberg in der Nacht zum Mittwoch. Die Hacker teilten mit, dass sie auch Zugang zum kompletten Videoarchiv der Verkada-Kunden hätten.
So hätten die Hacker Aufnahmen aus dem Krankenhaus Halifax Health in Florida, vom Tesla-Standort in Shanghai und aus Büros von Cloudflare in den USA und Großbritannien vorgeführt.
Amazon-Logo  - SNA, 1920, 02.03.2021
Rassistische Diskriminierung? Amazon verklagt
Ein Mann namens Tille Kottmann, der sich Hacker nennt, sagte, Ziel des Angriffs sei, die Verbreitung der Videoüberwachung und die Leichtigkeit zu zeigen, mit der in Systeme eingebrochen werden kann. Ihm zufolge fangen die Hacker die Zugangsdaten für einen Administrator-Account mit weitreichendem Zugriff öffentlich erreichbar im Internet. Als „Super-Administrator“ habe man eine Vielzahl von Kameras anzapfen können. Die Hacker hätten den Zugang verloren, nachdem Bloomberg eine Anfrage beim Unternehmen zu dem Thema gestellt hatte.
Das kalifornische Start-up Verkada teilte Bloomberg in einer ersten Reaktion mit, man untersuche „das Ausmaß des potenziellen Problems“.
Die Hacker stellten dem Magazin „Vice“ eine Liste von Verkada-Kunden zur Verfügung. Unter den 24.000 Einträgen fänden sich Bars, Geschäfte, Wohnhäuser, Kirchen, Flughäfen sowie Universitäten in den USA und Kanada.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала