Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Ich verstehe überhaupt nicht, was los ist” – Russische ESC-Teilnehmerin zu ihrer Nominierung

© SNA / Maxim BlinowDie russische Sängerin Manizha (Archivbild)
Die russische Sängerin Manizha (Archivbild) - SNA, 1920, 09.03.2021
Abonnieren
Die Sängerin Manizha (Manischa Sangin) hat auf Instagram geschildert, wie sie sich nach ihrer Nominierung für den Eurovision Song Contest 2021 durch Russland gefühlt hat.
„So viel zum achten März“, schrieb sie unter dem Posting. „Ist euch klar, wie diese Frau jetzt gerade aussieht?“, fragte Manizha und zeigte das zerlaufene Make-up unter den Augen.
„Ich verstehe überhaupt nicht, was los ist“, sagte sie anschließend.
Für den heutigen Dienstag ist ihr Konzert in Moskau geplant. Am Montagabend hatten sich die russischen Zuschauer in einer Live-Sendung für Manizha entschieden. Zur Auswahl standen drei Beiträge. Am Ende setzten sich sie Sängerin knapp durch.
Neben ihr hatten sich Anton Beljajew und die Gruppe „Therr Maitz“ und die Gruppe „2Mashi“ um die Nominierung für den ESC 2021 beworben. Die Punk-Pop-Rave-Band „Little Big“ verzichtete auf die Teilnahme an der Auswahl.
Der Eurovision Song Contest 2021 findet von 18. bis 22. Mai in der Arena Ahoy in Rotterdam statt. 41 Länder werden dort vertreten sein. Die Organisatoren schließen nicht aus, dass die musikalischen Nummern für die Show wegen der Corona-Pandemie im Voraus aufgenommen werden könnten.
Der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.
Die Sängerin Manizha kam kurz vor dem Zerfall der Sowjetunion in Tadschikistan auf die Welt. Als sie drei Jahre alt war, zog ihre Familie nach Moskau.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала