Jemen: Mindestens acht Tote und über 170 Verletzte bei Brand in Migrantencamp

© SNA / Stringer / Zur BilddatenbankJemens Hauptstadt Sanaa (Archivfoto)
Jemens Hauptstadt Sanaa (Archivfoto) - SNA, 1920, 08.03.2021
Mindestens acht Menschen sind am Sonntag bei einem Brand in einem Migrantenlager in Jemens Hauptstadt Sanaa nach Erkenntnissen der Internationalen Organisation für Migration (IOM) ums Leben gekommen. Über 170 weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, wie Carmela Godeau, IOM-Direktorin für den Nahen Osten und Nordafrika, mitteilte.
„Wir sind äußerst traurig über den Tod von Migranten und Wächtern bei dem Brand in einer Einrichtung in Sanaa. Der Tod von acht Menschen ist bestätigt“, twitterte Godeau am Sonntag. Die IOM rechnet mit einer noch steigenden Opferzahl. Außerdem wurden bei dem Brand laut der IOM mehr als 170 Menschen verletzt, davon 90 schwer.
„Unsere Teams verteilen auch Lebensmittel an die Betroffenen und wir behalten die Situation weiter im Auge“, schrieb Godeau. Ihr zufolge blieb die Brandursache vorerst ungeklärt. Die IOM-Regionaldirektorin verwies auf die „vielen Gefahren, denen Migranten in den sechs Jahren Jemen-Krise ausgesetzt sind“. Sie forderte, allen Menschen in dem Bürgerkriegsland „Schutz und Sicherheit“ zu geben.
Im Jemen dauern seit 2014 Kämpfe zwischen den Regierungstruppen von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi und den Huthi-Rebellen aus der schiitischen Bewegung „Ansar Allah“ an, die den Norden des Landes kontrollieren. Eine arabische Koalition unter Führung Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate kämpft seit März 2015 im Jemen auf der Seite der international anerkannten Regierung Hadis. Die vielen Vermittlungsversuche der Vereinten Nationen sind gescheitert.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала