Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sushi-Spruch von Sky-Reporter Dahlmann sorgt für Aufregung bei Fans

© AFP 2021 / GLYN KIRKMikro mit dem Logo des Sportsenders Sky Sport
Mikro mit dem Logo des Sportsenders Sky Sport - SNA, 1920, 08.03.2021
Abonnieren
Ein Sushi-Spruch des Sky-Reporters Jörg Dahlmann über den 96-Rechtsverteidiger Sei Muroya hat bei den Fans für Ärger gesorgt. Darüber schreibt die Zeitung „Bild“ am Montag.
Die Niedersachsen spielten am Sonnabend bei Erzgebirge Aue nur die erste Hälfte lang gut und kamen so nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.
Kurz vor Schluss sagte Dahlmann nach einer vergebenen Chance des 26-Jährigen: „Es wäre sein erster Treffer für 96 gewesen. Den letzten hat er im Land der Sushis geschossen.“
Einige Fans gingen Dahlmann in den sozialen Netzwerken wegen seines Sushi-Spruchs scharf an. „Rassismus ist unerträglich“, „Widerlich“, „Sky, ihr müsst handeln“, schrieben User.
Andere verteidigten Dahlmann. „Jörg Dahlmann ist kein Rassist!! Ich mag seine Art der Reportagen, stets gut vorbereitet, unterhaltet und viel Erfahrung! I‘ts only Soccer!!“, so ein User.
„Jörg, ich steh hinter dir (...) Fakt ist: Es ist das Land der Sushis! Jedes Land ist das Land des ....... . Wir sind das Land des Bieres. Wenn das einer sagt, fühlen wir uns geschmeichelt. Also macht euch mal locker und kümmert euch um richtige Probleme!!!“, so ein weiterer Nutzer.
Dahlmann wehrte sich bei Instagram und schrieb einem User: „Normalerweise wollte ich auf Unsinn nicht mehr antworten. Wenn ich Japan als Land der Sushis bezeichne, ist das tatsächlich Rassismus? Das ist doch nicht dein Ernst, oder?“
Indes regierte Hannover 96 laut dem Blatt gelassen. Wie ein Sprecher auf BILD-Nachfrage sagte, war der Spruch weder lustig noch gelungen. Daraus aber Jörg Dahlmann eine rassistische Gesinnung oder Ähnliches zu unterstellen, sei abwegig.
Muroya ist ein japanischer Fußballspieler, steht in Deutschland bei Hannover 96 unter Vertrag und ist A-Nationalspieler.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала