Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nicht besonders graziös: Pinguine plumpsen von Eisberg in den Atlantik

Abonnieren
Ein Seemann hat in der Antarktis eine interessante Beobachtung gemacht: Direkt vor seinem Schiff tauchten zahlreiche Pinguine von einem Eisberg ins Wasser. Dabei stellten sich die Vögel nicht besonders grazil an und fielen mit einem Plumpsen in den Ozean.
Die Aufnahmen wurden laut dem Portal „Caters Clips“ von dem 24-jährigen Seemann Preben Alexander Jensen Ende Februar in der Antarktis gemacht.
Als sein Schiff sich einem Eisberg näherte, entdeckte er eine große Gruppe von Zügelpinguinen.
Pinguine können Eisberg nicht bezwingen: Hunderte Artgenossen schauen eiskalt vom Brocken aus zu - SNA, 1920, 19.02.2021
Pinguine können Eisberg nicht bezwingen: Hunderte Artgenossen schauen eiskalt vom Brocken aus zu
In dem Moment beschlossen die Tiere, ins Wasser zu springen. Dies geschah aber nicht auf eine besonders elegante Art und Weise, wie das Amateurvideo zeigt.

Zügelpinguine

Der Zügelpinguin, auch als Kehlstreifpinguin bekannt, ist eine Art aus der Gattung der Langschwanzpinguine.
Sie leben vor allem im Westen und Norden der antarktischen Halbinsel, außerdem auch noch an der antarktischen Küste und auf wenigen Inseln im Südatlantik, den subantarktischen Inseln.
Zu seinem charakteristischen Merkmal gehört ein schwarzer, schmaler Streifen, der sich vom Hinterkopf über die Kehle zieht.
Die Weltnaturschutzunion IUCN schätzt die Zügelpinguine derzeit als ungefährdet ein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала