Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wolf streift in Niedersachsen umher: Augenzeugensichtung bei Nacht

Abonnieren
Ein Augenzeuge hat diese Woche offenbar einen Wolf in der Uelzener Innenstadt gefilmt. Das Wildtier streunte alleine in der Nacht zu Mittwoch durch das Wohngebiet, wie das Portal „Uelzener Nachrichten“ berichtet. Der Zeuge hielt seine gefährliche Begegnung auf Video fest.
Dem Bericht zufolge beobachtete ein Taxifahrer aus dem fahrenden Auto aus, wie ein großer Vierbeiner durch die Stadt lief. Der Mann griff zu seinem Handy und filmte das Tier.
Das Filmmaterial wurde laut dem Portal von der Wolfsberaterin Katja Hildebrandt-Mertins untersucht. Ihr zufolge sehe das Tier sehr nach einem Wolf aus.
„Anhand der Bewegungen und des Aussehen des Tieres könnte man auf einen Wolf tippen. Zu 100 Prozent könne man das aber anhand des Films nicht sagen“, wird die Expertin zitiert.
Das Tier soll der Wolfsbeobachterin zufolge vielleicht 15 Minuten in Uelzen unterwegs gewesen sein. Dabei stellte es keine Gefahr für Menschen dar.
Wildschwein. Symbolbild - SNA, 1920, 16.02.2021
Wildsau in Eisfalle: Verzweifelte Rutschpartie auf zugefrorenem See in Schleswig-Holstein
Die Untersuchung einer Losung, die der Wolf auf der Straße hinterließ, soll Klarheit bringen. Die Proben wurden bereits nach Hannover geschickt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала