Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zweite Testphase für „Sputnik Light“ abgeschlossen – russisches Gesundheitsministerium

© SNA / RDIF / Zur BilddatenbankTests von „Sputnik Light“
Tests von „Sputnik Light“ - SNA, 1920, 05.03.2021
Abonnieren
In Russland ist die zweite Testphase für den Impfstoff „Sputnik Light“ abgeschlossen worden. Das gab Russlands Gesundheitsminister Michail Muraschko bekannt.
„Derzeit sind sie (die Angaben - Anm. d. Red.) zur Expertenbewertung weitergeleitet“, sagte er vor Journalisten.
Es gibt bereits eine Genehmigung für die Durchführung der dritten Testphase, diese wurde Mitte Februar erteilt. Die Studie wird in zwei Gruppen mit dem Einsatz von Placebo durchgeführt und soll zum 28. Januar 2022 beendet werden.
Impfdosen von Sputnik V - SNA, 1920, 04.03.2021
Zulassungsprüfung für „Sputnik V” in Europa gestartet: Bis zu 50 Millionen Impf-Dosen möglich
Laut dem Chef des russischen Fonds für Direktinvestitionen (RDIF), Kirill Dmitrijew, richtet sich die „Light-Version“ vor allem auf Außenmärkte, wo es starke epidemische Herde gibt.
Der russische Corona-Impfstoff Gam-Covid-Vak (Sputnik V) - SNA, 1920, 28.02.2021
„Sputnik V“ beantragt Zulassung von „Sputnik Light“ in Russland
Der Direktor des Gamaleja-Forschungsinstituts für Epidemiologie und Mikrobiologie, Alexander Ginzburg, erklärte zuvor, dass die Nutzung von „Sputnik Light“ in solchen Ländern bei der Reduzierung der Häufigkeit von Erkrankungen und der Belastungen für das Gesundheitswesen helfen könne. Nach der Impfung seien die Patienten höchstwahrscheinlich drei bis vier Monate immun. Das Niveau des Immunschutzes liegt demnach bei etwa 85 Prozent.
Das Plan sieht nur eine Injektion (mit der ersten Komponente von „Sputnik V“ – Anm. d. Red.) und eine schnellere Produktion von Antikörpern vor.
„Sputnik V“ war im August 2020 in Russland als weltweit erster Coronavirus-Impfstoff für eine breite Anwendung in der Bevölkerung zugelassen worden. Anfang Februar hatte das medizinische Fachjournal „The Lancet“ die Ergebnisse der Phase III der klinischen Studien von „Sputnik V“ veröffentlicht, die seine hohe Wirksamkeit und Sicherheit bestätigen. Der Einsatz des Vakzins ist inzwischen in knapp 40 Staaten genehmigt worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала