Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Drohne der Bundeswehr in Afghanistan abgestürzt

CC BY 3.0 / DLR / Wikimedia Commons / Deutsche Heron-Drohne (Archivbild)
Deutsche Heron-Drohne (Archivbild) - SNA, 1920, 05.03.2021
Abonnieren
Eine Überwachungsdrohne der Bundeswehr vom Typ Heron 1 ist am Freitag östlich vom Stützpunkt Masar-i Sharif im Norden Afghanistans abgestürzt, teilte Einsatzführungskommando auf Twitter mit.
Das unbemannte Fluggerät sei um 04:45 Uhr MEZ wohl aufgrund eines technischen Defekts in einen „kontrollierten Absturz“ übergegangen. Deutsche Soldaten hätten inzwischen die Trümmer und das sicherheitsrelevante Material der Maschine geborgen. Es wurde über keinen Personenschäden oder weitere Sachschäden berichtet. Ermittlungen zum Vorfall laufen.
Der Aufklärungsflieger Heron 1 des israelischen Herstellers IAI wird in Afghanistan für die Überwachung und Aufklärung eingesetzt.

Nato-Ausbildungsmission

Die Bundeswehr nimmt in Afghanistan an der Nato-Ausbildungsmission „Resolute Support“ (Entschlossene Unterstützung) teil. Zweck der Mission ist die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte, damit sie selbst für die Sicherheit in dem Land sorgen können. Zu den Aufgaben der deutschen Kräfte gehört zudem der Schutz und gegebenenfalls die Evakuierung von deutschen Vertretungen und internationalen Organisationen.
Bundeswehr-Soldaten im Afghanistan (Archivbild) - SNA, 1920, 26.02.2021
Kramp-Karrenbauer zu Überraschungsbesuch bei deutschen Soldaten in Afghanistan
Angesichts der stockenden Friedensbemühungen ist unklar, wie lange der Einsatz dauern wird. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sprach bei einem Überraschungsbesuch bei der Bundeswehr von einer Zunahme der Gewalt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала