Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Beziehungen USA-China: Mehrheit der Amerikaner für Härte gegenüber China – Umfrage

US Flagge (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.03.2021
Abonnieren
Laut einer am Donnerstag in Washington veröffentlichten Umfrage des Instituts Pew haben die Amerikaner mehrheitlich einen harten Umgang der US-Regierung mit China befürwortet.
70 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, dass die USA die Menschenrechte in China fördern sollten, auch wenn das die wirtschaftlichen Beziehungen schädigen würde, so das Ergebnis. 55 Prozent unterstützten Einschränkungen für chinesische Studenten in den USA, 53 Prozent einen härteren Kurs der US-Regierung gegenüber Peking in Wirtschafts- und Handelsfragen.
Der ehemalige US-Außenminister Mike Pompeo - SNA, 1920, 28.02.2021
Pompeo: Biden-Administration schwächt US-Wirtschaft und begünstigt China
Insgesamt ist die Haltung der Amerikaner zu China der Umfrage zufolge in den vergangenen Jahren deutlich negativer geworden. 48 Prozent gaben an, es sei eine Top-Priorität, Chinas Macht und Einfluss zu begrenzen – 2018 waren es noch 32 Prozent. Dem neuen US-Präsidenten Joe Biden trauten 53 Prozent einen effektiven Umgang mit China zu.
Pew hatte zwischen dem 1. und dem 7. Februar 2596 erwachsene Amerikaner befragt.
Das Pew Research Center mit Hauptsitz in Washington ist ein Forschungszentrum, das sich selbst als „überparteilichen und unparteiischen Fact Tank“ bezeichnet und die Öffentlichkeit über Themen, Einstellungen und Trends informiert, die „Amerika und die Welt prägen werden“. Es Führt Meinungsumfragen, demografische Studien, Medieninhaltsanalysen und andere empirische soziologische Untersuchungen durch.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала