Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Geländer-Unglück an Uni: Mindestens sechs Studenten sterben nach Sturz aus viertem Stock

Abonnieren
In einer Universität in Bolivien ist es am Dienstag zu einer Rangelei auf dem Gang gekommen, bei der mehrere Studenten aus fast 17 Metern in die Tiefe gestürzt sind, nachdem ein Geländer im dichten Gedränge nachgegeben hatte.
Bei Tumulten in der Öffentlichen Universität von El Alto (UPEA) am Dienstag sind laut DPA mindestens sechs Studenten nach einem Sturz aus dem fünften Stock des Universitätsgebäudes ums Leben gekommen.
Laut Polizeichef Jhonny Aguilera waren drei Personen direkt an der Unglücksstelle verstorben, drei weitere erlagen im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Fünf weitere Studenten seien zum Teil schwer verletzt worden.
Heldentat in Vietnam: Mann rettet Kleinkind bei Sturz aus zwölften Stock - SNA, 1920, 02.03.2021
Heldentat in Vietnam: Mann rettet Kleinkind bei Sturz aus zwölften Stock
Zunächst war von sieben Toten die Rede gewesen.
Im Netz tauchten Aufnahmen des Unglücks auf, auf denen zu erkennen ist, wie sich auf dem Gang zahlreiche Studenten schubsen und aneinander ziehen. Plötzlich löst sich das Geländer und mehrere Studenten stürzen in die Tiefe.
Laut der Mitteilung der Staatsanwaltschaft vom Mittwoch wurden die drei Studenten, die die Versammlung einberufen hatten, festgenommen. Nun wird gegen sie wegen Mordes und schwerer Körperverletzung ermittelt.
Mutter wirft ihre Kinder aus drittem Stock und rettet sie vor Feuer - SNA, 1920, 27.02.2021
Mutter wirft ihre Kinder aus drittem Stock und rettet sie vor Feuer
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала