Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Elf Tote bei Absturz von Militärhubschrauber in der Türkei

© AFP 2021 / -Rettungskräfte, Soldaten und Zivilisten bei den Trümmern eines Militärhubschraubers, der am 4. März 2021 in der Nähe der türkischen Provinz Bitlis abgestürzt ist.
Rettungskräfte, Soldaten und Zivilisten bei den Trümmern eines Militärhubschraubers, der am 4. März 2021 in der Nähe der türkischen Provinz Bitlis abgestürzt ist. - SNA, 1920, 04.03.2021
Abonnieren
Ein Militärhubschrauber vom Typ Cougar ist laut türkischen Medienberichten am Mittwoch im Osten des Landes in einem abgelegenen Berggebiet abgestürzt. Elf Soldaten sind demnach ums Leben gekommen, drei weitere wurden verletzt.
Der Kontakt zu dem Hubschrauber, der auf dem Weg von der Stadt Bingöl nach Tatvan in der Provinz Bitlis gewesen sei, sei gegen 15.00 Uhr (Ortszeit) abgerissen, teilte der TV-Sender „TRT Haber“ unter Verweis auf das Verteidigungsministerium mit.
Sofort sei eine Such- und Rettungsaktion unter Einsatz von Drohnen, einem Flugzeug vom Typ CN-235 sowie einem Hubschrauber eingeleitet worden, hieß es.
Kobe Bryant mit seiner Tochter - SNA, 1920, 09.02.2021
Bryant-Absturz: Hubschrauberpilot verlor Orientierung
Die genaue Ursache für das Unglück sei bisher nicht bekannt, nach vorläufigen Angaben könnte schlechtes Wetter in der Region oder ein technischer Fehler bei dem Hubschrauber den Unfall verursacht haben.
Generalleutnant Osman Erbaş, der Kommandeur des 8. Korps der türkischen Bodentruppen in Elazig, sei bei dem Absturz ums Leben gekommen, hieß es in einem weiteren Bericht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала