Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Videoanrufe im Homeoffice: Jeder Sechste trägt dabei seine Schlafanzughose – Umfrage

Homeoffice (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.03.2021
Abonnieren
Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hat am Dienstag die Ergebnisse einer Studie zum Verhalten von Menschen bei Videocalls veröffentlicht.
Bei der im Januar 2021 durchgeführten Recherche gaben insgesamt 33 Prozent der berufstätigen Internetnutzer an, dienstlich Videoanrufe zu tätigen. Die große Mehrheit von ihnen (77 Prozent) tut dies seit Beginn der Pandemie häufiger als zuvor. Wer beruflich per Videokonferenz erreichbar sein muss, macht derzeit acht solcher Anrufe am Tag. Im Schnitt sind sieben Videocalls beruflich veranlasst und einer privat.
Homeoffice (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.03.2021
Fast die Hälfte im Februar zeitweise im Homeoffice – Befragung
Dabei ist der optische Eindruck bei Videoanrufen im Homeoffice den allermeisten Befragten wichtig. Fast drei Viertel achten auf einen aufgeräumten Hintergrund – dies betrifft 78 Prozent der Frauen und 69 Prozent der Männer. Mehr als jeder zweite (53 Prozent) will möglichst persönlich gut aussehen – 69 Prozent der Frauen und 60 Prozent der Männer gaben dies in der Umfrage an.
Allerdings verlaufen Videokonferenzen bei vielen deutlich weniger formell als früher Meetings im Büro: Jeder Dritte, der im Homeoffice Videoanrufe macht, tut dies mitunter in Jogginghose (35 Prozent). Jeder Sechste (17 Prozent) trägt ab und an noch seine Schlafanzughose, während er sich mit Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden per Video austauscht.
„Die verbreitete Annahme, die Menschen säßen oben im Hemd und unten in der Unterhose vor der Kamera, ist jedoch ein Gerücht“, schreibt Bitkom. „Lediglich vier Prozent geben dies in der Umfrage an.“
Messenger-Apps (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.02.2021
Digitalisierung deutscher Gesellschaft schreitet weiter fort – digitale Spaltung bleibt
An der Studie von Bitkom Research nahmen 1003 Menschen in Deutschland ab 16 Jahren teil, darunter 589 berufstätige Internetnutzer. Die Umfrage ist repräsentativ, schreibt der Verband.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала