Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach EU-Schritt: Auch USA verhängen Sanktionen gegen Russland im Fall Nawalny

US Flagge (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.03.2021
Abonnieren
Die USA verhängen im Fall des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny Sanktionen gegen Russland. Das teilten Vertreter der US-Regierung am Dienstag in Washington mit.
Die Strafmaßnahmen richten sich gegen mehrere Einzelpersonen und Einrichtungen. Beschlossen wurden demnach unter anderem Einreiseeinschränkungen, Konten wurden eingefroren, und es dürfen künftig keine Geschäfte mehr mit amerikanischen Firmen gemacht werden. Die Maßnahmen seien in Absprache mit der Europäischen Union (EU) getroffen worden.
EU-Kommission in Brüssel - SNA, 1920, 01.03.2021
Sanktionen im Fall Nawalny: EU leitet Beschlussverfahren ein
Zuvor hatte Reuters gemeldet, dass die USA wahrscheinlich heute die Strafmaßnahmen verhängen würden.
Früher am Tag verhängte auch die EU ein Sanktionspaket im Fall Nawalny, das gegen hochrangige russische Beamte gerichtet ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала