Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mehr als 1600 Übergriffe auf Flüchtlinge gezählt

© AP Photo / Muhammed MuheisenFlüchtlingsfamilie in Deutschland
Flüchtlingsfamilie in Deutschland - SNA, 1920, 02.03.2021
Abonnieren
Über 1606 Übergriffe auf Asylsuchende sind 2020 verzeichnet worden. Dies geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, berichtet dpa am Dienstag.
Fast die gleiche Statistik gab es auch im Jahr 2019. Der überwiegende Teil der Angriffe hatte einen rechtsextremen Hintergrund. Fast 200 Personen sollen dabei verletzt worden sein, so eine Auswertung der Linken.
„Das bedeutet: Statistisch gesehen greifen Neonazis jeden Tag vier- bis fünfmal Flüchtlinge an“, erklärte die innenpolitische Sprecherin der Fraktion, Ulla Jelpke.
Da mit Nachmeldungen zu rechnen sei, könne die Zahl der Attacken gegenüber Flüchtlingen gar höher liegen als 2019, betonte die Politikerin. Damals waren 1620 Übergriffe registriert worden.
„Diese Zahlen zeigen überdeutlich, wie erschreckend verfestigt die rechtsextreme Gewalt in Deutschland ist“, sagte Jelpke.
Flüchtlinge aus dem Nahen Osten auf der griechischen Insel Lesbos (Archivbild) - SNA, 1920, 24.02.2021
Dramatische Zustände in Flüchtlingslager: SPD will mehr Migranten nach Deutschland bringen - Bericht
Die gemeldeten Anschläge auf Asylunterkünfte sollen indes zurückgegangen sein. Während im Jahr 2019 noch 128 Angriffe gemeldet worden waren, waren es im letzten Jahr noch 84. Auch gab es weniger Delikte gegen Organisationen und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe: nur noch 67 zählte das Ministerium.
SB
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала