Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bill Gates spekuliert über Ende der Corona-Pandemie

© AP Photo / Ludovic MarinBill Gates
Bill Gates - SNA, 1920, 01.03.2021
Abonnieren
Der Microsoft-Gründer, Multimilliardär und Philanthrop Bill Gates hat in einem Interview mit dem US-Sender „CNN“ über einen möglichen Zeitpunkt für das Ende der Coronavirus-Pandemie gesprochen.
Zu einem „fast normalen“ Leben sollten die USA zumindest im Herbst zurückkehren, sagte Gates. Er erwarte, dass zu diesem Zeitpunkt alle Schulen im Land wieder in Betrieb seien, Restaurants teilweise öffnen und Sportveranstaltungen stattfinden könnten.
„Das große Problem ist, dass wir nicht genug tun, um die Pandemie weltweit zu beenden“, unterstrich Gates. Er bemängelte, dass vor allem ärmere Länder nicht ausreichend Zugang zu Impfstoffen hätten.
„Der Herbst wird fast normal sein, auch wenn wir wegen des Reinfektionsproblems nicht ganz zur Normalität zurückkehren können, bis wir nicht der ganzen Welt geholfen haben“, erklärte Gates.
Dieses Problem könne das ganze Jahr 2022 über fortbestehen, wenn jetzt keine bessere Arbeit geleistet werde, so der Microsoft-Gründer.
Zu einer schnelleren Rückkehr zur Normalität könnten zusätzliche Impfstoff-Fabriken, beispielsweise in Indien, beitragen. Gates sieht diese als eine Möglichkeit, die Pandemie nicht nur in den USA, sondern weltweit zu beenden.
Microsoft-Mitgründer Bill Gates (Archiv) - SNA, 1920, 19.02.2021
Gates fordert Investitionen: Nächste Pandemie abfedern
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала