Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Durchsuchung beim FC Barcelona: Ex-Präsident festgenommen

© REUTERS / ALBERT GEADurchsuchung beim FC Barcelona
Durchsuchung beim FC Barcelona - SNA, 1920, 01.03.2021
Abonnieren
Die katalanische Polizei hat am Montag Büroräume des spanischen Fußballklubs FC Barcelona im Stadion Camp Nou durchsucht und mehrere Funktionäre, darunter auch den Ex-Präsidenten des FC Josep Maria Bartomeu inhaftiert. Das teilte der Radiosender „Cadena Ser“ mit.
Demnach sind unter den Festgenommen auch der Ex-Geschäftsführer des Klubs Oscar Grau und der Jurist Roma Gomez Ponti.
Ein Sprecher der katalanischen Regionalpolizei bestätigte gegenüber der Agentur AFP die Festnahmen, ohne jedoch Namen zu nennen. Die Operation sei von Beamten der Abteilung für Finanzkriminalität geleitet worden, hieß es. Den Grund für die Durchsuchung teilte man zunächst nicht mit.
Nach Angaben des Radiosenders hängt die Durchsuchung in den Räumlichkeiten des Klubs mit der „Barcagate“-Affäre zusammen.
Den Vereinsfunktionären werde vorgeworfen, im vorigen Jahr eine Verleumdungskampagne gegen Spieler initiiert zu haben, die sich kritisch gegenüber der damaligen Klubführung mit Bartomeu an der Spitze geäußert hatten.
Bei den Ermittlungen der Justiz geht es um Vorwürfe der „Korruption“ und der „unlauteren Verwaltung“.
Im Oktober 2020 trat Josep Bartomeu zurück. Zur Begründung wurden schlechte Sportleistungen und die finanzielle Lage des Klubs genannt. Daraufhin gab der Klubvorstand seine Pläne bekannt, den Gehaltsfonds zu kürzen, um eine Insolvenz des Klubs zu vermeiden. Die Wahl des neuen Präsidenten findet am 7. März statt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала