Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

AfD-Fraktionschef Wagner ließ 16-jähringen Sohn und Schwiegermutter impfen – Medium

© AFP 2021 / THILO SCHMUELGENEin Anzeiger "Impfzentrum Düsseldorf" mit dem Fußballstadion Merkur Spiel-Arena im HIntergrund
Ein Anzeiger Impfzentrum Düsseldorf mit dem  Fußballstadion Merkur Spiel-Arena im HIntergrund    - SNA, 1920, 01.03.2021
Abonnieren
Der AfD-Fraktionschef im Landtag von Nordrhein-Westfalen Markus Wagner hat sich laut Recherchen des WDR-Magazins „Westpol“ nicht nur selbst, sondern auch seinen 16-jähriger Sohn und seine 81-jährige Schwiegermutter in seiner Sozialeinrichtung gegen Corona impfen lassen.
Wagner habe dies am Wochenende dem Sender bestätigt und die Corona-Impfung seines Sohnes, die Anfang Februar verabreicht worden sein soll, damit gerechtfertigt, dass „der Junge“ in den Familienbetrieb „hineinwachsen“ solle: Er arbeite immer wieder in der Eingliederungshilfe für psychisch Kranke im Kreis Minden-Lübbecke, hieß es.
Laut der Impfpriorisierung des Bundes wäre Wagners Sohn, der als Nachwuchs-Fußballer für den FC Bayern München spiele, wahrscheinlich noch lange nicht an der Reihe gewesen. Nach der Verordnung der Bundesregierung würde der 16-Jähringe in Gruppe 4 gehören – und wäre somit wahrscheinlich erst in mehreren Monaten für eine Vakzinierung vorgesehen gewesen.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder - SNA, 1920, 28.02.2021
„Jeder Tag zählt“: Söder fordert Impfen für alle
Durch die Impfung seiner Familienmitglieder habe kein Mitarbeiter oder Bewohner auf eine Dosis verzichten müssen, habe der AfD-Politiker behauptet. Zudem seien mehrere Personen der örtlichen Feuerwehr in seinen Räumlichkeiten immunisiert worden.
Die Große Koalition in Berlin hatte vor kurzem ein Bußgeld von bis zu 25.000 Euro vorgeschlagen, um Impfvordränglern entgegenzuwirken.
Bundeskanzlerin Angela Merkel  - SNA, 1920, 28.02.2021
Reines PR-Problem: Immunologe schlägt AstraZeneca-Impfung für Merkel im Live-TV vor
Am 19. Februar hatte der Sender berichtet, dass die Landtagsabgeordneten Ralph Bombis (FDP) und Markus Wagner (AfD) sich und ihre Frauen hatten vakzinieren lassen. Bombis, der sein Verhalten damit begründete, dass er mehrere Pflegeeinrichtungen leite und die Patienten vor einer Corona-Infektion schützen wollte, trat am Donnerstag von allen Ämtern in der FDP zurück. Sein Mandat im Landtag will Bombis aber offenbar bis zur nächsten Wahl im Mai 2022 behalten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала