Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Triumphwagen mit erotischen Motiven in Pompeji ausgegraben – Fotos

© REUTERS / LUIGI SPINATriumphwagen mit erotischen Motiven in Pompeji
Triumphwagen mit erotischen Motiven in Pompeji - SNA, 1920, 27.02.2021
Abonnieren
Archäologen haben in dem im Jahr 79 nach Christus untergegangenen Pompeji einen einzigartigen Triumphwagen aus der Antike ausgegraben. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Archäologieparks Pompeji hervor.
Das vierrädrige Gefährt aus Eisen sei quasi intakt. Den Fund hätten die Experten in der Villa Civita Giuliana im Norden der antiken Stadt gemacht, teilte der Archäologiepark am Samstag mit. An der Seite ist der Wagen mit Dekorationen aus Zinn und Bronze verziert, die etwa Männer und Frauen in erotischen Szenen zeigen.
„Dies ist eine äußerst wichtige Entdeckung, um unser Wissen über die Antike zu erweitern“, so der scheidende Direktor des Archäologieparks Massimo Osanna.
Ihm zufolge wurde der Wagen nicht für den täglichen Gebrauch oder für den landwirtschaftlichen Transport eingesetzt, sondern von der römischen Elite für feierliche Anlässe verwendet. Auf dem Gefährt hatten demnach ein bis zwei Menschen Platz.
Antike „Snackbar“ von Pompeji ausgegraben - SNA, 1920, 27.12.2020
Antike „Snackbar“ von Pompeji ausgegraben – Fotos
Archäologen stellten fest, dies sei ein einzigartiger Fund, der in ausgezeichnetem Zustand erhalten geblieben sei und in Italien keine Analoga habe.
Italiens Kulturminister zeigte sich erfreut über den jüngsten Fund. „Pompeji verblüfft uns weiter mit seinen Funden und so wird es noch viele Jahre sein mit den 20 Hektar, die noch auszugraben sind“, sagte Dario Franceschini am Samstag. Zuletzt sorgte er mit der Ernennung des mittlerweile Deutsch-Italieners Gabriel Zuchtriegel zum Direktor des Archäologieparks für eine Überraschung. „Ein junger Direktor wie Zuchtriegel wird das Engagement dort aufwerten“, erklärte er.

Antike Stadt Pompeji

Pompeji war bei einem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 nach Christus untergegangen. Asche, Schlamm und Lava begruben die Siedlungen unter sich. Im 18. Jahrhundert wurde die historische Stadt wiederentdeckt. Seitdem kommen immer wieder neue Erkenntnisse ans Licht. Die Ausgrabungsstätte gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Italien. Zuletzt gelang den Archäologen die aufsehenerregende Rekonstruktion zweier Männer, die der Ausbruch vermutlich überrascht hatte.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала