Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Gegen Neonazi-Netzwerk: Großrazzia in mehreren Bundesländern

© AP Photo / Michael ProbstDeutsche Polizei (Symbolbild)
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.02.2021
Abonnieren
In mehreren Bundesländern ist am Freitagmorgen eine Großrazzia durchgeführt worden. Das gab das Landeskriminalamt Thüringen (TLKA) bekannt.
Die Polizei ging laut DPA gegen ein Neonazi-Netzwerk vor. In der offiziellen Mitteilung heißt es wörtlich:
„Seit den frühen Morgenstunden führt das Landeskriminalamt Thüringen (TLKA) und die sachleitende Staatsanwaltschaft Gera, Schwerpunktabteilung zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität, umfangreiche Einsatzmaßnahmen in Thüringen sowie in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Hessen durch.“
In den frühen Morgenstunden wurden demnach 27 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Mehr als 500 Einsatzkräfte waren dabei beteiligt.
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 18.02.2021
Berlin: Razzia gegen Clankriminalität mit Hunderten Polizisten
Laut dem Schreiben wurden bei der Operation acht Haftbefehle realisiert. Bei den Beschuldigten handelt es sich um deutsche Staatsangehörige im Alter von 24 bis 55 Jahren.
„Ziel der Maßnahmen ist das Auffinden von Beweismitteln und in Zusammenhang mit den Taten stehendes Vermögen wie zum Beispiel Fahrzeuge, hochwertige Gegenstände bzw. Mobiliar.“
MDR Thüringen berichtet dabei, dass sich das Verfahren gegen rund zehn Beschuldigte richte, „die mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Bruderschaften Turonen und Garde 20 sind“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала