Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen angekündigter Mini-Serie: Mike Tyson ruft zu Boykott von Streamingdienst Hulu auf

© SNA / Kirill Kallinikow / Zur BilddatenbankMike Tyson (Archivbild)
Mike Tyson (Archivbild) - SNA, 1920, 26.02.2021
Abonnieren
Der ehemalige US-Schwergewichtsboxer Mike Tyson hat heftige Kritik an der Leitung des Streamingdienstes Hulu wegen der angekündigten Mini-Serie „Irok Mike“ geübt.
„Hulus Ankündigung einer unautorisierten Miniserie über die Tyson-Geschichte ohne Entschädigung kommt leider nicht überraschend“, heißt es in einem Instagram-Statement der Box-Legende.
Tyson wirft dem Konzern im Schreiben Gier vor und kritisiert den Zeitpunkt der Ankündigung. Im Text wird darauf verwiesen, dass derzeit im Rahmen des Black History Month die Geschichte der Afroamerikaner in den USA zelebriert wird.
„Hollywood muss sensibler mit den Erfahrungen der Schwarzen umgehen, ganz besonders nach all dem, was 2020 passiert ist.“
Eine eigene, von Tyson autorisierte Serie ist demnach gerade in Arbeit und soll in den nächsten Tagen angekündigt werden.
Medienberichten zufolge soll Craig Gillespie, Regisseur des Filmes „I, Tonya“, bei der achtteiligen Hulu-Serie Regie führen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала