Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Corona-Reisen: Bali will für geimpfte Touristen öffnen – Medien

© CC0Bali, Symbolbild
Bali, Symbolbild - SNA, 1920, 24.02.2021
Abonnieren
Die Behörden der indonesischen Insel Bali planen, einen Reisekorridor für geimpfte Touristen aus anderen Ländern einzurichten, um die wegen der Corona-Pandemie angeschlagene Branche wiederzubeleben. Dies geht aus einem Bericht des Fachportals „TTG ASIA“ hervor.
Einen entsprechenden Vorschlag soll Balis Vizegouverneur Tjokorda Oka Artha Ardhana Sukawati der Zentralregierung gemacht haben.
In einem ersten Schritt solle ein Reisekorridor für geimpfte Reisende aus Ländern wie China geschaffen werden, die bereits Massenimpfungen gestartet hätten. Auch sei es notwendig, mit den Impfungen in der Hauptstadt Jakarta sowie in wichtigsten Reisezielen des Landes - Bali, Batam und Bintan – zu beginnen. Der Zugang zu Bali aus anderen Teilen Indonesiens sei einzuschränken - schließlich sei die Ausbreitung des Coronavirus im gesamten Land nach wie vor recht hoch. Nach Behördenangaben sollte der Impfung von Hotelangestellten Vorrang eingeräumt werden, um das Vertrauen der Touristen zu stärken.
Die Menschen am Strand der Kanarischen Insel Teneriffa, Spanien, 1. März 2020.  - SNA, 1920, 16.02.2021
Zahnarzttermine auf Teneriffa: Iren finden Reise-Schlupfloch trotz Corona
Geplant sei, dass die Ankommenden, die in ihren Heimatländern geimpft worden seien, nicht unter die Quarantäne gestellt würden. Bei ihrer Ankunft in Indonesien müssten sie zunächst einen Antigen-Test machen lassen, hieß es.
Bisher bleibt die Insel für Touristen geschlossen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала