Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Spotify bald in mehr als 80 weiteren Ländern verfügbar

Spotify (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.02.2021
Abonnieren
Der Musikstreaming-Marktführer Spotify wird seine Präsenz um mehr als 80 neue Märkte ausweiten.
Damit erlangt die Firma Zugang zu mehr als einer Milliarde potenzieller Nutzer in Afrika, Europa, Asien und Lateinamerika, sagte Manager Alex Norström bei der Spotify-Veranstaltung „Stream on“. Zu diesem Zweck werden auch 36 weitere Sprachen hinzugefügt.
Spotify-Gründer Daniel Ek glaubt zudem, dass bis 2025 mindestens 50 Millionen Musiker auf der Plattform ihre Musik präsentieren werden können.
Prinz Harry und Herzogin Meghan  - SNA, 1920, 15.12.2020
„Royaler“ Deal: Harry und Meghan machen bald Podcasts für Spotify
Spotify rechnet außerdem damit, dass die Firma bis 2023 56 Milliarden Dollar durch Musikstreaming bekommen wird. 2025 soll das Unternehmen sogar mehr Umsatz erwirtschaften können, als es auf dem Höhepunkt zur Jahrtausendwende erzielt hatte. Dies werde auch durch den zunehmenden Einsatz von Werbung möglich sein.
Spotify will 2021 unter anderem im neuen Teildienst „Hifi“ Musik in besserer Qualität und zu niedrigeren Preisen als bei seinen Konkurrenten zur Verfügung stellen.
Die 2008 in Schweden gegründete Firma war zuvor in 93 Ländern verfügbar. Sie hat 345 Millionen Nutzer, von denen 155 Millionen zahlende Abo-Kunden sind. Dies macht die Firma zur Nummer eins im Streaming-Geschäft vor Apple Music.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала