Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Historischer Space-X-Privatflug ins All: Zweites Crew-Mitglied genannt

Hayley Arceneaux - SNA, 1920, 23.02.2021
Abonnieren
Eine 29-jährige Krebsüberlebende soll als Teil der weltweit ersten aus nur Privatpersonen bestehenden Space-X-Crew in den Weltraum aufbrechen. Dies gab das US-Kinderkrankenhaus St. Jude in einem Statement bekannt.
Laut der Mitteilung vom Montag schließt sich Hayley Arceneaux aus Memphis (US-Bundesstaat Tennessee) der „Inspiration4“-Mission an, die vom US-Milliardär Jared Isaacman geführt wird. Mit der Mission soll eine humanitäre Botschaft gesendet sowie um Spenden für das Krankenhaus und sein Forschungsprogramm geworben werden.
Arzt bei Entfernung eines Hirntumors (Archivbild) - SNA, 1920, 09.02.2021
Hoffen auf heilsame Hirntumor-Therapie: Russische Krebsärzte koppeln Primatenhirn ab
Arceneaux ist jetzt Krankenschwester bei dem St. Jude-Krankenhaus und wurde dort im Alter von zehn Jahren wegen Knochenkrebs behandelt. Ihr Knie wurde ersetzt, in ihrem linken Oberschenkelknochen hat sie einen Titanstab. Die 29-Jährige soll die jüngste US-Amerikanerin im Weltraum werden und zudem die erste mit Prothese. An Bord des Space-X-Flugs wird sie medizinische Beauftragte der Crew sein.
Die Mission ist für das vierte Quartal dieses Jahres anberaumt. Neben Isaacman und Arceneaux werden noch zwei weitere Personen dabei sein. Die Positionen sind für Privatpersonen bis zum 28. Februar offen.
der US-amerikanische Raumfrachter Cygnusvon Northrop Grumman, November 2019.  - SNA, 1920, 22.02.2021
US-Frachtraumschiff Cygnus an ISS angedockt
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала