Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Free Now-Chef: Flugtaxis kommen noch vor Roboterautos

© CC0 / Free-Photos / PixabayStadtverkehr (Symbolbild)
Stadtverkehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.02.2021
Abonnieren
Viele Unternehmen entwickeln jetzt Flugtaxis und Roboterautos, die den Verkehr in den Städten revolutionieren werden. Der Fahrdienst Free Now erwartet, dass Flugtaxis künftig im Stadtverkehr sogar vor selbstfahrenden Autos eingesetzt werden, teilte dpa mit.
Eine Ausnahme könnten automatische Fahrzeuge auf ihren eigenen Spuren sein, sagte Free Now-Chef Marc Berg auf der Innovationskonferenz DLD All Stars. „Aber autonome Autos, die sich wirklich ihren Weg durch dichten Verkehr suchen – das wird noch dauern.“
Free Now, ein Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Daimler, will auch Flugmaschinen in seine Plattform integrieren. Laut dem Chef des Flugtaxi-Entwicklers Volocopter, Florian Reuter, dürfen Lufttaxis in den kommenden fünf bis zehn Jahren weit verbreitet sein. Der mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertete Flugtaxientwickler Lilium aus München wolle sein elektrisches Kleinflugzeug 2025 auf den Markt bringen.
ein Modell des Volocopters, eines elektrisch angetriebenen Luftdrohnen-Taxis, im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, 14. Sept., 2019 - SNA, 1920, 09.02.2021
„Konzept der vertikalen Mobilität“: VW will in China Lufttaxi entwickeln
Die vom Medienkonzern Burda veranstaltete DLD-Konferenz (Digital Life Design) will eine Brücke zwischen Technologie, Wirtschaft und Kultur bauen. Das Online-Event DLD All Stars wird dieses Jahr drei Tage dauern.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала