Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Statistiker warnt vor Corona-Explosion in Österreich

© AP Photo / Ronald ZakCorona-Teststraße in Wien
Corona-Teststraße in Wien  - SNA, 1920, 20.02.2021
Abonnieren
Nachdem Bundeskanzler Sebastian Kurz eine baldige Öffnung der Gastronomie nicht ausgeschlossen hat, warnt ein Statistikexperte vor einer neuen Corona-Explosion in Österreich. Insbesondere mit den Mutationen bestehe eine Unsicherheit.
Der Zustand sei „sehr instabil“, sagte der Statistiker Erich Neuwirth am Freitag in der ORF-Sendung „ZiB Nacht“. Mit Blick auf die gestiegene Inzidenz seit Lockerung des Lockdowns sprach er sich gegen weitere Lockerungen aus: „Ich halte das für ein sehr riskantes Spiel. Zuletzt waren die Zahlen konstant, seit rund einer Woche steigen sie aber wieder an.“
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (Archiv) - SNA, 1920, 19.02.2021
Österreich
Zeitung: Kurz schließt Öffnung der Gastronomie nicht aus
Im schlimmsten Fall könnte das sogar der Beginn einer neuen exponentiellen Phase sein, sagte der Experte. Dabei schloss er auch nicht aus, dass die leicht gestiegene Zahl an positiven Tests auf die deutlich gestiegene Testmenge in den letzten Tagen zurückzuführen ist. Es sei aber denkbar, dass Österreich auf einen vierten Lockdown zusteuere. Mit den Mutationen bestehe eine „riesige Unsicherheit“.
Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte im Anschluss an einen Gipfel mit Interessenvertretern Hoffnung auf baldige mögliche Schritte für die Öffnung der Gastronomie gemacht. Veranstalter, Gastronomie und Tourismus seien von der Pandemie besonders hart betroffen, erklärte Kurz laut Medienberichten. Der Lockdown sei zwar leider notwendig, Österreich setzt aber „massiv auf das System der Testungen, um mehr an Freiheit möglich zu machen.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала