Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kältechaos in Texas: Einwohner erhalten Stromrechnungen über Tausende Dollar

© AP Photo / LM OteroMann bricht Eis im eingefrorenen Springbrunnen in Richardson, Texas, der 16. Februar 2021
Mann bricht Eis im eingefrorenen Springbrunnen in Richardson, Texas, der 16. Februar 2021 - SNA, 1920, 19.02.2021
Abonnieren
Aufgrund des extremen Kälteeinbruchs im US-Bundesstaat Texas erhalten einige Einwohner Stromrechnungen in Höhe von mehreren Tausend US-Dollar.
Betroffen seien diejenigen, die keinen festen, sondern einen variablen Stromtarif haben, der vomMarktpreis für Strom abhänge, berichtet der US-Sender „WFAA“.
Der Grund für die hohen Stromrechnungen sei, dass der Großhandelspreis für Strom aufgrund der erhöhten Nachfrage von 50 US-Dollar (41 Euro) pro Megawatt auf 9000 US-Dollar (7400 Euro) pro Megawatt gestiegen sei, berichtet der Sender. In den USA haben Häuser normalerweise keine Heizung und werden mit einer Klimaanlage beheizt.
Ein Texaner sagte, dass er eine Rechnung in Höhe von umgerechnet 825 Euro erhalten habe, wobei er die Temperatur in seiner 65 Quadratmeter großen Wohnung bei nur etwa 16 Grad gehalten habe.
Arkansas lässt texanische Straßenseite im Schnee versinken und räumt nur noch die eigene - SNA, 1920, 19.02.2021
Arkansas lässt texanische Straßenseite im Schnee versinken und räumt nur noch die eigene
Eine weitere Familie erhielt nach eigenen Angaben eine Stromrechnung über umgerechnet 3136 Euro – dreimal so viel wie im gesamten Vorjahr. Ein Texaner werde umgerechnet 14.000 Euro für Strom ausgeben müssen, obwohl er im vorigen Monat nur 545 Euro bezahlt habe.

Kälteeinbruch in USA

In den USA herrschen bis hinunter in die Golfregion extreme winterliche Wetterbedingungen. Am Freitag hatten die US-Medien von 47 Toten infolge der Winterstürme berichtet.
In Texas wurden Privathaushalte vom Strom abgeschaltet, sodass nach offiziellen Angaben zeitweise bis zu zwei Millionen Haushalte ohne Strom auskommen mussten. Gleichzeitig werden Lebensmittel knapp, vor den Lebensmittelgeschäften bilden sich lange Schlangen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала