Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deutsche Botschaft in Moskau zu Impfung mit Sputnik V eingeladen

© SNA / Evgeny OdinokovCorona-Impfung in Russland
Corona-Impfung in Russland - SNA, 1920, 19.02.2021
Abonnieren
Die deutsche Botschaft in Moskau hat vom russischen Außenministerium eine Einladung erhalten, sich mit dem Corona-Impfstoff „Sputnik V“ impfen zu lassen. Die Entscheidung treffen die Mitarbeiter selbst.
„Die deutsche Botschaft in Moskau erhielt vom russischen Außenministerium eine Verbalnote mit der Einladung zur Impfung für alle Mitarbeiter der diplomatischen Vertretung und ihre Familien. Jeder Mitarbeiter ist selbst dafür verantwortlich, ob er sich impfen lässt oder nicht“, so die Botschaft gegenüber RIA Nowosti.
Zuvor hatte das russische Außenministerium bestätigt, dass alle Botschaften in Russland zur Teilnahme an der Impfkampagne eingeladen wurden.
Zuvor hatten die Botschafter Indiens, Italiens, Afghanistans und der Mongolei die Impfung mit dem russischen Impfstoff Sputnik V angekündigt. Mitarbeiter der Botschaften von Belarus, der Mongolei, Moldawien, Spanien und Afghanistan wurden mit dem russischen Impfstoff bereits geimpft. Die Absicht zur Impfung äußerten die diplomatischen Vertretungen von Kuba und Äthiopien.
US-Botschaft in Moskau - SNA, 1920, 18.02.2021
„Das ist demütigend“: Mitarbeiter von US-Botschaft in Russland beantragen Sputnik V
Der Einsatz des russischen Impfstoffes „Sputnik V“ wurde bereits in Belarus, Argentinien, Bolivien, Serbien, Algerien, Palästina, Venezuela, Paraguay, Turkmenistan, Ungarn, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Iran, der Republik Guinea, Tunesien, Armenien, Mexiko, Nicaragua, der Republika Srpska (Entität von Bosnien und Herzegowina), dem Libanon, Myanmar, Pakistan, der Mongolei, Bahrain, Montenegro, Saint Vincent und den Grenadinen, Kasachstan, Usbekistan und in Gabun genehmigt.
Anfang Februar hatte das medizinische Fachjournal „The Lancet“ die Ergebnisse der Phase III der klinischen Studien von „Sputnik V“ veröffentlicht, die seine hohe Wirksamkeit und Sicherheit bestätigen. Während der Phase III der klinischen Studien zeigte „Sputnik V“ eine hohe Wirksamkeit, Immunogenität und Sicherheit - die Wirksamkeit des Impfstoffs liegt bei 91,6 Prozent.Das Serum bietet einen vollständigen Schutz vor schweren Fällen einer neuen Coronavirus-Infektion.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала