Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rückruf bei BMW: Fast halbe Million Fahrzeuge in Deutschland brandgefährdet

© SNA / Alexej WitwizkijLogo des deutschen Autobauers BMW
Logo des deutschen Autobauers BMW - SNA, 1920, 19.02.2021
Abonnieren
Das Problem lässt sich zügig beheben, zunächst aber kann es bei den 3er-Reihen von BMW aus den Jahren 2004 bis 2012 nach Angaben des Herstellers zu einem Feuer kommen. Der Autokonzern startet eine Rückrufaktion.
BMW reagiert auf eine seit Ende 2017 bekannte Warnung und ruft 430.000 Fahrzeuge in Deutschland wegen Brandgefahr zurück. Betroffen sind Autos der 3er-Reihe, die zwischen 2004 und 2012 gebaut wurden (interne Kennzeichnung: E90 bis E93). Sie sollen in Vertragswerkstätten überprüft und repariert werden, wie der Konzern nach Medienberichten erklärte.
Die Reparatur soll nur 60 Minuten dauern, ohne sie aber droht im schlimmsten Fall ein Feuer. Eine Steckverbindung vom Kabelbaum zum Gebläseregler der Heizungs- und Klimaanlage soll die Problemstelle sein. Diese könne überhitzen, was „in seltenen Fällen“ zu einem „thermischen Ereignis“ führe, heißt es in einer Erklärung des Konzerns, auf die sich der „Focus“ beruft. Diese Brandgefahr betreffe nicht nur laufende, sondern auch abgestellte Fahrzeuge.
Wintertest von BMW iX in Nordkap - SNA, 1920, 10.12.2020
BMW iX – Vollelektrischer Bolide im „Kuschel-Kältetest“
Für den Rückruf hat BMW drei Aktionscodes vergeben. Diese lauten: 0061830500, 0061660400 und 0061830400. Die Vertragswerkstätten übernehmen die Prüfung und Reparatur oder gegebenenfalls den Austausch der Steckverbindung.
Neben den 430.000 Exemplaren in Deutschland seien weitere 115.000 Fahrzeuge außerhalb Deutschlands vom Problem betroffen. Sie ruft der Autokonzern ebenfalls zurück.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала