Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zwickau: Geburtstagsparty endet mit 17 Anzeigen

© CC0 / Diegoparra / PixabayPolizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.02.2021
Abonnieren
In Zwickau hat die Polizei eine Geburtstagsfeier mit insgesamt 32 Gästen beendet. Gegen 16 Feiernde wurden Anzeigen erstattet – hauptsächlich wegen Verletzung der Corona-Regeln.
Die Beamten wurden am Mittwochabend wegen Lärms zu einem Haus im Norden der Stadt gerufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
„Vor Ort trafen die Polizisten eine Großfamilie an, die einen Geburtstag feierte – insgesamt 16 Erwachsene und 18 Kinder aus neun verschiedenen Haushalten.“
Die volljährigen Feiernden erhielten Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Der 22-jährige Gastgeber musste sich außerdem wegen des Lärms verantworten.
Friseur (Symbolfoto) - SNA, 1920, 18.01.2021
NRW: Polizei löst coronaregelwidriges Treffen mit Friseur auf
Im Januar hatte die Polizei in Nordrhein-Westfalen ein coronaregelwidriges Treffen mit einem Friseur aufgelöst. Damals wurden 20 Personen in einem Keller entdeckt, die sich ohne Abstand und Maske zum Haareschneiden in einem Raum aufhielten. Die Beamten stellten Drogen sicher und nahmen drei Menschen vorläufig fest.
Anfang Februar mussten Einsatzkräfte in Berlin mit Pfefferspray eingreifen, um eine Hochzeitsfeier in einer Wohnung zu beenden. Nach Polizeiangaben musste Pfefferspray eingesetzt werden, weil Feiernde Widerstand geleistet hatten. Sechs Partygäste sollen dadurch leichte Verletzungen erlitten haben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала