Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rollstuhlfahrer stürzt in den Main – Joggerin springt ihm hinterher

© CC0 / junki72 / PixabayJogging (Symbolbild)
Jogging (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.02.2021
Abonnieren
In Frankfurt ist ein im Rollstuhl sitzender Mann in den Main gestürzt und von mehreren beherzt eingreifenden Passanten gerettet worden. Dies berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Verweis auf die Polizei.
Eine 21 Jahre alte Joggerin hatte den Mann am Mittwochabend in den Fluss fallen sehen, war sofort zu der Stelle gerannt und ihm hinterhergesprungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Vorfall mithilfe eines Schals überstanden

Sie habe den 32-Jährigen in der Nähe des Ufers zwar ergreifen können, hieß es. Doch zunächst sei es der 21-Jährigen wegen der Strömung nicht gelungen, sich an die Treppenaufgänge zu retten. Erst einer 22-Jährigen und einem 23 Jahre alten Mann gelang es, die beiden mithilfe eines langen Schals ans Ufer zu ziehen.
Die Joggerin und der 32 Jahre alte Mann wurden den Angaben zufolge vor Ort von Rettungskräften versorgt, in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.
Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Hintergründe des Sturzes seien noch nicht bekannt, hieß es.
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.02.2021
Über zwei Stunden in gefrorenem Teich: Riskantes Eisbaden wurde zur Rettungsaktion im Treptower Park
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала