Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Musks Tweet: MarsCoin steigt um das 31-Fache

© REUTERS / LUCAS JACKSONBörse (Symbolbild)
Börse (Symbolbild)  - SNA, 1920, 18.02.2021
Abonnieren
Der MarsCoin-Preis ist laut dem Portal Coinmarketcap um das 31-Fache gestiegen, nachdem der Chef des privaten US-amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX und Tesla-Gründer Elon Musk auf Twitter gescherzt hatte, dass er seine eigene Währung so nennen werde.
Am Dienstagabend erreichte der MarsCoin seinen historischen Rekordwert von 2,5 US-Dollar (2,07 Euro). Am Mittwochnachmittag ging er jedoch auf 0,28 US-Dollar zurück.

Mars braucht Kryptowährung

Alles begann damit, dass der Chef von Tesla und SpaceX die Dogecoin-Kryptowährung dafür kritisierte, dass sich ein großer Teil der Münzen in den Händen weniger Investoren befände. Ein User schlug daraufhin Musk vor, eine eigene Kryptowährung unter der Bezeichnung Eloncoin zu entwickeln.
Der Unternehmer antwortete, er werde dies nur dann tun, wenn es nötig sein werde. Der Gründer der Börse für Kryptowährung Binance, Changpeng Zhao, schlug unter dem Posting vor, Musks Kryptowährung MarsCoin zu nennen. Der Name gefiel dem Tesla-Chef offenbar deutlich besser.
„Es wird definitiv einen MarsCoin geben!“, antwortete Musk später.
Unmittelbar nach Musks Tweet stieg der Kurs des MarsCoin stark an und erhöhte sich um fast 500 Prozent, das Handelsvolumen stieg um über 7500 Prozent und die Marktkapitalisierung legte um fast 650 Prozent zu.
Musk wusste offenbar nicht, dass es den MarsCoin schon seit dem Jahr 2014 tatsächlich gibt. Er entstand vor allem als Charity-Projekt von Dr. Robert Zubrin, das eine finanzielle Unterstützung für Marsmissionen bieten sollte.
Nun findet sich auf der Coinmarketcap-Website der Hinweis, dass dieses Projekt in keiner Weise mit dem Milliardär verbunden sei. Das Token wird an drei kleinen Börsen präsentiert, und seine Kapitalisierung beträgt etwa acht Millionen US-Dollar (6,6 Millionen Euro).
Menschen auf dem Mars (Künstlerische Darstellung) - SNA, 1920, 29.12.2020
Wird Mars-Wirtschaft auf Kryptogeld basieren? Musk schließt sich Twitter-Diskussion an
Bei einem Auftritt Anfang Dezember in Berlin hatte Musk angekündigt, mit seinem Unternehmen SpaceX schon in sechs Jahren Menschen auf den Mars schicken zu wollen. In zwei Jahren will er ein unbemanntes Raumschiff zu dem Planeten bringen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала