Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Italien: Feueralarm jagt deutschen Skirennfahrern im WM-Teamhotel Schrecken ein

© REUTERS / LEONHARD FOEGERalpine Skiweltmeisterschaft im italienischen Cortina d'Ampezzo
alpine Skiweltmeisterschaft im italienischen Cortina d'Ampezzo  - SNA, 1920, 18.02.2021
Abonnieren
Wenige Tage vor dem Ende der alpinen Skiweltmeisterschaft im italienischen Cortina d'Ampezzo hat sich ein kurioser Vorfall ereignet: Ein Feuerwehralarm hat die deutschen Skirennfahrer am frühen Donnerstagmorgen in ihrem Hotel unweit vom Wintersportort geweckt. Der Feueralarm hat sich aber als Fehlalarm erwiesen. Das teilte die Agentur dpa mit.
„Es waren mal alle kurz wach“, berichtete Andrea Filser vor ihrem Start beim Riesenslalom am Morgen.
Wie Medienchef Ralph Eder mitteilte, handelte es sich hierbei um einen Fehlalarm. Es sei nichts passiert.
Einige Sportler und Betreuer hätten kurz ihre Zimmer verlassen; die Aufregung sei aber schnell wieder vorbei gewesen. Bis Sonntag stehen noch die WM-Riesenslaloms und -Slaloms der Männer und Frauen bevor.
Die 46. Skiweltmeisterschaft wird vom 8. Februar bis 21. Februar in Italien ausgetragen. Cortina d’Ampezzo ist zum dritten Mal Gastgeber der Weltmeisterschaft nach 1932 und 1956 (im Rahmen der Olympischen Winterspiele).
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала