Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wildsau in Eisfalle: Verzweifelte Rutschpartie auf zugefrorenem See in Schleswig-Holstein

© SNA / Oleg SmyslovWildschwein. Symbolbild
Wildschwein. Symbolbild - SNA, 1920, 16.02.2021
Abonnieren
Ein Wildschwein hat sich am Wochenende auf den Großen Plöner See verirrt. Das arme Tier kämpfte erbittert auf der Eisfläche, bis ein Mann mit Schlittschuhen es zufällig entdeckte und rettete.
Kay Langbehn war zu diesem Zeitpunkt gerade mit Schlittschuhen auf dem zugefrorenen See unterwegs, als er das verzweifelte Tier auf dem Eis zu Gesicht bekam.
Trotz aller Bemühungen rutschte die Wildsau immer wieder auf der Eisfläche aus und konnte sich nicht vom Fleck bewegen.
Der Mann zuckte sofort sein Handy und filmte den Zwischenfall. „Man lernt interessante Leute und Tiere kenne“, kommentierte er scherzhaft die Situation.
„Runter mit dir, runter vom Eis. Zurück, zurück, dreh´ um. Hier hast du nichts zu suchen“, fährt er fort. „Entspann´ dich, geh´ zurück“, versucht der Mann das Wild zu beruhigen. Doch das Tier rutscht weiter panisch hin und her.
Was sich weiter mitten auf dem See abspielte, erzählte Kay Langbehn dem NDR. Der Mann entschied sich, das Tier vom Eis zu holen, und versuchte es mit einem Stock ans Ufer zu schieben. Mit der Unterstützung eines Nachbarn wurde das Wildschwein schließlich gerettet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала