Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Schwansinn“ in Wien: Langhälse lassen sich auf Fahrbahn nieder und lösen Polizeieinsatz aus

© SNA / Konstantin MikhalchevskySchwäne. Symbolbild
Schwäne. Symbolbild - SNA, 1920, 16.02.2021
Abonnieren
In Wien-Brigittenau ist es zu einem tierischen Polizeieinsatz gekommen: Ein Schwanenpärchen verirrte sich auf die Fahrbahn der Floridsdorfer Brücke und sorgte damit für Verzögerungen im Verkehr. Wie die Ordnung widerhergestellt wurde, zeigt dieses Video der Wiener Polizei.
„Verkehrsstaus können viele Ursachen haben: Überlastung, Unfälle, Baustellen“, so beginnt die Polizei-Mitteilung auf Facebook. Doch im jüngsten Fall sorgten zwei Schwäne dafür.
Die Vögel sollen sich auf der Fahrbahn niedergelassen und damit den Verkehr blockiert haben.
Die Schwäne wurden von den Beamten schließlich aus dem Gefahrenbereich getragen.
„Die beiden Langhälse wurden zur Donauinsel verbracht und nach einer Belehrung über das Verhalten auf Fahrbahnen in die Freiheit entlassen“, so der Facebook-Eintrag der Polizei.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала