Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russische Impfstoffe gegen britische Corona-Variante wirksam – Testergebnis

© SNA / Wladimir Astapkowitsch  / Zur BilddatenbankRussischer Impfstoff „Sputnik V“
Russischer Impfstoff „Sputnik V“  - SNA, 1920, 16.02.2021
Abonnieren
Das Vektor-Zentrum hat die Wirksamkeit russischer Impfstoffe gegen die britische Variante des Coronavirus bestätigt, teilte Russlands Föderaler Dienst für Aufsicht im Bereich des Verbraucherschutzes und menschlichen Wohlergehens mit.
Im Rahmen einer speziell durchgeführten Vergleichsstudie haben die Spezialisten des Zentrums die Effektivität der Impfstoffe „Sputnik V“ und „Epivaccorona“ gegen die britische Covid-Mutation beweisen können.

„Die Schutzwirkung wurde in Neutralisationsreaktionen unter Verwendung von Blutseren gezeigt, die von Personen stammen, die mit den Impfstoffen ‚Sputnik V‘ und ‚Epivaccorona‘ geimpft worden waren und Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus entwickelt hatten“, erklärte das Institut.

Die Blutseren der geimpften Personen sollen sowohl die britische Variante des Coronavirus als auch das Coronavirus, das nicht die für die britische Variante charakteristischen Mutationen enthält, neutralisiert haben.
Der russische Impfstoff Sputnik V (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.02.2021
„Sputnik V“ zählt weltweit zu Top-Drei der Anti-Corona-Vakzine

„Sputnik V“ in Top-Drei der Anti-Corona-Vakzine

„Sputnik V“, das russische Corona-Serum, ist nach Angaben des Russischen Fonds für Direktinvestitionen (RFPI) einer der drei Impfstoffe, die weltweit die meisten staatlichen Zulassungen erhalten haben. Mindestens 26 Staaten haben eine Zulassung für das russische Vakzin erteilt.
Mit „Sputnik V“ hatte das russische Gesundheitsministerium im August den weltweit ersten Impfstoff gegen Covid-19 registriert. Das vom Moskauer Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Kooperation mit dem RFPI entwickelte Mittel wurde im Sommer zuerst in zwei Etappen an Freiwilligen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren getestet. Alle Probanden sollen eine Immunantwort entwickelt und Antikörper gebildet haben. Nach Informationen des renommierten Fachmagazins „The Lancet“ zeigte „Sputnik V“ eine Wirksamkeit von 91,6 Prozent.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала