Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

US-Polizisten verbreiten Foto von George Floyd im Valentinstag-Stil – Ermittlung

© SNA / Dmitri Parschin / Zur BilddatenbankUS-Polizei
US-Polizei - SNA, 1920, 15.02.2021
Abonnieren
Die Polizeibehörde von Los Angeles hat aufgedeckt, dass eine beleidigende Valentinstagskarte mit einem Foto von George Floyd angeblich unter den Beamten verbreitet wurde. Sie hat eine interne Untersuchung eingeleitet, teilte die „Los Angeles Times“ mit.
Die Aufnahme zeigt den Moment, in dem der Afroamerikaner George Floyd von dem weißen Polizisten erstickt wurde, als er sein Knie gegen Floyds Hals drückte. Darauf steht: „Du nimmst mir den Atem.“
Das Foto soll von einem Polizisten gemeldet worden sein. Er werde am Montag im Rahmen der Untersuchung gegen die Verantwortlichen aussagen, die sich über etwas lustig gemacht haben, was man als Rassenmord betrachte.
„Unsere Untersuchung besteht darin, die Richtigkeit der Anschuldigungen zu ermitteln und gleichzeitig unsere Nulltoleranz für alle rassistischen Ansichten zu stärken", sagte Polizeichef Michel Moore.
George Floyd starb am 25. Mai 2020 nach brutalen Polizeiaktionen während seiner Verhaftung. „Ich kann nicht atmen“, schrie er, während der Polizist mehrere Minuten lang sein Knie gegen Floyds Hals drückte. Der Vorfall löste in den USA und in der ganzen Welt die „Black Lives Mattes“-Massenproteste aus.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала