Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Unüberhörbare Sirene hält ganze Hafenstadt wach: Zeuge nimmt den Ton auf – mal reinhören!

CC BY 4.0 / Gerd Fahrenhorst / Wikimedia Commons / Wilhelmshafen am Abend (Archivbild)
Wilhelmshafen am Abend (Archivbild) - SNA, 1920, 15.02.2021
Abonnieren
Am Sonntagabend hat der laute Ton einer Sirene Anwohner im gesamten Stadtgebiet von Wilhelmshaven in Aufregung versetzt, teilte die Polizeiinspektion Wilhelmshafen/Friesland am Montag mit. Ein Zeuge nahm das unüberhörbare Geräusch auf.
Der Mitteilung zufolge kamen mehr als 90 Notrufe von besorgten Bürgern bei der Leitstelle in Oldenburg und rund 80 Anrufe bei der Polizei und Feuerwehr in Wilhelmshaven zusammen.
Eine laute Sirene ertönte gegen 22.15 Uhr Ortszeit, verstummte aber nach einer gewissen Zeit wieder.
Oberbürgermeister Carsten Feist meldete sich deswegen auch per Facebook und bat die Bürger darum, von weiteren Anrufen abzusehen und damit die Leitungen für wichtige Notrufe freizuhalten.
Die Ursache des Lärms wurde später geklärt. So hatte es einer Polizei-Mitteilung zufolge einen Rohrbruch an Bord eines Schiffes gegeben, der einen Wasseraustritt verursachte. Dieser beschädigte seinerseits die Elektronik und führte zum „unkontrollierten Auslösen der Sirene“. Der Alarm konnte schließlich manuell abgeschaltet werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала