Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wäre eine große Ehre”: Elon Musk lädt Kreml zum Gespräch im neuen Netzwerk Clubhouse ein

© AP Photo / Britta PedersenElon Musk
Elon Musk  - SNA, 1920, 14.02.2021
Abonnieren
Tesla-Chef Elon Musk hat in der Nacht zum Sonntag auf seinem Twitter den russischen Kreml zu einem Gespräch eingeladen.
„@KremlinRussia_E – möchten Sie mit mir ein Gespräch auf Clubhouse führen?”, schrieb Musk. Dem fügte er auf Russisch hinzu: „Es wäre eine große Ehre, mit Ihnen zu sprechen.”
Clubhouse ist ein soziales Netzwerk, das auf Audio-Kommunikation basiert und nur auf Einladung zugänglich ist. Das 2020 gestartete Netzwerk gewann dank Werbung seitens des Tesla-Chefs Musk deutlich an Popularität. Prominente wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg und der Rapper Drake haben sich der App bereits angeschlossen.
Die jüngsten Tweets von Musk waren nicht das erste Mal, dass der Unternehmer versucht, mit russischen Behörden zu kommunizieren. Mitte 2020 hatte er einen kurzen Wortwechsel mit Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin, wobei er eine Hoffnung auf eine gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zum Ausdruck brachte.
Weltraumexperte Andrej Ionin bewertete im SNA-Gespräch die jüngsten Botschaften Musks als Ausdruck des Wunsches, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Zusammenarbeit in der Weltraumindustrie zu besprechen.
„Musk (...) hat eine echte Chance, Leiter des US-Raumfahrtprogramms zu werden. Mit diesem Schritt lädt er Russland ein, über die Zusammenarbeit zu diskutieren, und später wird er China einen ähnlichen Vorschlag unterbreiten”, meinte er.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала