Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Drogenplantage bei Salzburg ausgehoben – Vier Deutsche landen in Haft

© SNA / Alexej Witwizkij / Zur BilddatenbankPolizei in Österreich (Archiv)
Polizei in Österreich (Archiv) - SNA, 1920, 14.02.2021
Abonnieren
Vier deutsche Staatsbürger – drei Männer und eine Frau – sind nach der Entdeckung einer professionellen Cannabisplantage bei Salzburg in Haft genommen worden. Dies gab die österreichische Polizei am Sonntag bekannt.
Die Operation wurde demnach am Mittwoch nach monatelangen Ermittlungen der Kriminalgruppe Hallein durchgeführt. Im Wohnhaus der Verdächtigen in Oberalm wurden Beweisgegenstände im Gesamtwert von rund 100.000 Euro sichergestellt: Suchtmittel, eine Anbauanlage und Waffen, darunter eine Armbrust und ein Schwert.
Rotlichtviertel in Amsterdam - SNA, 1920, 02.02.2021
Amsterdam will „Reset“: Rotlichtviertel soll aus Stadtzentrum umziehen
Die Polizisten entdeckten rund fünf Kilogramm Cannabisblüten, etwa 650 Gramm Cannabisharz, 34 Fläschchen mit LSD-Tropfen sowie kleine Mengen Kokain und Ecstasy. Zum Abtransport aller sichergestellten Gegenstände wurde ein Lastwagen benötigt.
Die drei Männer im Alter von 26, 35 und 48 Jahren sowie die 24-jährige Lebensgefährtin des 35-Jährigen sollen bereits in der Vergangenheit im Raum München wegen Drogen mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein, so die Beamten.
Im Jahr 2019 beschlossen demnach der 35-Jährige, seine Freundin und der 26-jährige Bekannte, einen Schlussstrich in Deutschland zu ziehen, und mieteten sich in Oberalm ein Einfamilienhaus. Bereits im Herbst schmiedeten sie Pläne für einen Cannabisanbau im Keller des Hauses und rekrutierten dafür im Frühling 2020 ihren 48-jährigen Bekannten als „Gärtner“.
Flusspferde aus dem Zoo von Pablo Escobar im Hacienda Napoles Park (Archivbild) - SNA, 1920, 18.01.2021
Kolumbien: Nilpferde von Drogenbaron Escobar werden zum toxischen Erbe
Im Sommer begannen die Beschuldigten, Cannabis an der 10.000 Euro teuren Anlage zu züchten und zu verkaufen. Die Festgenommenen verweigerten bei der ersten Einvernahme die Aussage. Später versuchten sie, die Verantwortung den jeweils anderen zuzuschieben. Die Vier wurden wegen Drogenhandels im Rahmen einer kriminellen Vereinigung angezeigt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала